BOF – Berufsorientierung und Berufsfindung - Das MPR-BOF-Konzept

Das MPR-BOF-Konzept

Für die berufliche Orientierung benötigen Schülerinnen und Schüler spezifische Kenntnisse und Fertigkeiten, die ihnen im Rahmen des BOF-Unterrichts vermittelt werden. Eine besondere Bedeutung haben dabei Lebenslauf und Bewerbungsschreiben, Vorstellungsgespräche, Eignungstests und die Zusammenarbeit im Team. Grundlegende Arbeitstugenden, höfliche und zuvorkommende Umgangsformen und das selbstbewusste und der jeweiligen Situation angemessene Auftreten werden eingeübt und gefestigt. Die Heranwachsenden erfahren, wie sie sich Informationen über ihre Berufswünsche beschaffen und auswerten können. Die BOF- und Beratungslehrkräfte begleiten sie auf diesem Weg mit Aufmunterung und Rat. Gleichzeitig werden die Schülerinnen und Schüler zu Qualitätsbewusstsein angehalten, zu Stolz auf die eigenen Leistungen, aber auch zu einer selbstkritischen Einschätzung der eigenen Fähigkeiten.
 
Inhalte des BOF-Unterrichts:
  • Erkennen der eigenen Stärken und Schwächen
  • Absolvieren eines Berufswahltests

  • Kennenlernen und Erkunden von Berufsgruppen

  • Einholen von Informationen über potentielle Ausbildungsberufe

  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen

  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche, Assessment-Center und EinstellungstestsLebens- und Finanzplanung